Świdnica, Polen

Swidnica.jpg

Wagony Świdnica ist im Südwesten Polens ansässig und stützt sich auf eine langjährige Erfahrung in der Entwicklung, Produktion und dem Service für alle Arten von Güterwaggons und innovativen Drehgestellen.

Die Geschichte des Standortes begann den 1920er Jahren, als hier eine Reparaturwerkstatt für die Deutsche Bundesbahn gebaut wurde. Mit der Übergabe der Fabrik an die polnische Regierung und der Übernahme von Reparaturarbeiten für die Polnische Eisenbahn startete im September 1945 die polnische Ära. Im Jahr 1951 begann das Unternehmen mit der Herstellung von Güterwaggons und hat bis heute über 110.000 Wagen verschiedener Typen produziert. Im Jahr 1998 wurde Wagony Świdnica von The Greenbrier Companies Inc. übernommen. Im Zuge der Entwicklung zu einer Full-Service-Gesellschaft erwarb Wagony Świdnica von 2011 bis 2012 noch zwei polnische Reparaturwerkstätten: ZNTK Oława und ZTK SIARKOPOL.

Seither werden in Świdnica Güterwaggons für Kunden in Europa, Nordamerika und dem Mittleren Osten produziert.

Swidniza_02.jpg
Swidniza_01.jpg
s_GBX_12.jpg

National Fund for Environmental Protection and Water Management

new_enviro.jpg

Umweltfreundliche Investitionen und Projekte bei Wagony Świdnica werden vom „National Fund for Environmental Protection and Water Management“ unterstützt.

Mehr


Ankündigung Fusionsplan / Entwurf

Am 20. April 2018 haben die Vorstände von Wagony Świdnica sp. z o.o. und ZNTK „Oława“ sp. z o.o. dem Entwurf des Fusionsplans zur Eingliederung von ZNTK „Oława“ sp. z o.o. (absorbierte Gesellschaft) in Wagony Świdnica sp. z o.o. (absorbierende Gesellschaft) zugestimmt.

Klicken Sie hier für den Link zum Entwurf des Fusionsplans

Download